Mahr
Mahr
Familie & Beruf
DE

Familie und Beruf

Wir denken, dass eine familienfreundliche Personalpolitik Voraussetzungen schafft für eine kinderfreundliche und zukunftsfähige Gesellschaft und damit Ausdruck wahrgenommener gesellschaftlicher Verantwortung ist. Indem wir familienfreundlich agieren, tragen wir zur Verbesserung eines familienfreundlichen Klimas in der Gesellschaft bei.

Arbeitsplatznahe Kinderbetreuung

Wir haben arbeitsplatznahe Kinderbetreuungsmöglichkeiten auf unserem Betriebsgelände in Göttingen geschaffen: Neben der von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) geleiteten „Kinderkrippe Leinezwerge“ und „Kinderkrippe Leinewichtel“ mit jeweils 15 Ganztagsplätzen für Kinder von 6 Monaten bis 3 Jahren, bietet der von einer Elterninitiative geführte „Kindergarten Leinepiraten e. V.“ 20 Ganztagsplätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren.

Berufstätige Eltern erfahren dadurch eine erhebliche Beruhigung ihres Alltags, da sie ihre Kinder arbeitsplatznah gut betreut wissen.

Für unser Handeln sind wir bereits 2007 mit dem 1. Preis als „Familienfreundlichstes Unternehmen in Südniedersachsen“ ausgezeichnet worden. In den darauf folgenden Jahren bekamen wir mit dem „Sonderpreis für die Gründung einer Unternehmenskooperation zur Errichtung und Unterhaltung einer Kinderkrippe“ (2009) und dem „Sonderpreis für die nachhaltige Entwicklung der Familienfreundlichkeit bei Mahr“ (2012) weitere Auszeichnungen.

Für uns sind diese Preise und Auszeichnungen ein Zeichen dafür, dass unsere Anstrengungen zur Schaffung von Arbeitsbedingungen, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen, wahrgenommen werden.

Ferien-Kinderbetreuung

Wir wissen, dass sich für Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sind, immer häufiger die Frage nach der Kinderbetreuung in den Ferienzeiten stellt. Daher bieten wir in Kooperation mit anderen Göttinger Unternehmen seit mehreren Jahren eine Betreuung in den Ferien an. Hier werden die Kinder ganztägig durch ausgebildetes Fachpersonal betreut und an unterschiedlichste Themen von Umwelt bis Sport herangeführt.

Pflege von Angehörigen

Wenn Angehörige pflegebedürftig werden, ändert sich im Alltag Vieles. Insbesondere wenn die Pflegesituation unvorbereitet auftritt, stellt sich häufig die Frage, wie Beruf und Pflege vereinbart werden können.

Wir wissen, dass die Gruppe der Beschäftigten, die zusätzlich zu ihren beruflichen Anforderungen Verantwortung für pflegende Familienangehörige wahrnimmt, wächst.

Daher wollen wir unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den verschiedenen Lebenssituationen, wie z. B. bei der Betreuung ihrer Kinder oder pflegebedürftigen Angehörigen unterstützen und begleiten – unabhängig davon, ob sie sich bereits in einer Pflegesituation befinden oder sich auf eine solche vorbereiten möchten.