Mahr | News

Mahr Engineered Solutions: „Viel Erfahrung mit kundenspezifischen Lösungen“

Marketing Team

Mahr "Engineered Solutions“ – individuelle Kundenlösungen – ist einer der Schwerpunkte von Mahr auf der Control 2017. Im Interview berichtet Axel Binder, Leiter Mahr Engineered Solutions, über den weltweiten Erfolg dieser Messlösungen.

Herr Binder, wofür gibt es überhaupt Mahr Engineered Solutions?
Fertigungsbetriebe verlangen zunehmend für die optimale Qualitätsprüfung ihrer Werkstücke nach spezifischen Lösungen von Messaufgaben. Mit Mahr "Engineered Solutions“ bieten wir genau diese individuell konzipierten Messplätze – von der einfachen manuell bedienten Lösung bis hin zur vollautomatisierten roboterbeladenen Lösung.

Welche Erfahrungen hat Mahr in diesem Bereich?
Sehr viele! Wir bieten bereits seit Jahrzehnten individuelle Lösungen für dimensionelle Merkmale wie z. B. Durchmesser, Länge, Abstand, Höhe, Position, Rundlauf und Rundheit aber auch Oberflächen- und komplexe Konturmerkmale. Ziel ist es stets, diese Merkmale schnell, einfach,  präzise und prozesssicher zu messen – ob im Messraum, direkt an der Fertigungsinsel oder eingebunden in die Produktionslinie.

Für welche Produktgruppen bietet Mahr Kundenlösungen?
„Engineered Solutions“ vereint kundenspezifische Messlösungen mit dem Know-how verschiedener Produktgruppen. Das können High-End-Geräte von „MarSurf“ für die Kontur- und Oberflächenmessung sein, Messplätze von „MarSolution“ mit Verwendung der Komponenten des Millimar-Programms oder die Wellenmessplätze von „MarShaft“, die in roboter-gestützte Abläufe integriert werden.

Bietet Mahr dafür die gesamte Palette an technologischem Know-how?
Absolut! Je nach Messaufgabe greifen wir auf taktile, pneumatische oder optische Sensoren zurück. Zusätzlich integrieren wir gewünschte Funktionen wie z. B. Abwiegen oder Gravieren von Werkstücken. Auch Industrie 4.0 ist kein Fremdwort für uns. Die Vernetzung unserer Anlagen in einen Gesamtfertigungsverbund ist bereits heute ebenso gängige Praxis, wie auch automatische Werkstückerkennungen, zentrale Programmverwaltung und ähnliche Technologien.

Stehen die Kundenlösungen von Mahr Engineered Solutions weltweit zur Verfügung?
Ja, einer unserer Stärken ist es, dass wir diese Lösungen schon länger weltweit projektieren und vertreiben – inklusive Beratung und After-Sales-Service. Zum „Engineered Solutions“ Standort Göttingen kommt die Kompetenz der zur Mahr-Gruppe gehörenden Unternehmen MWF Roland Friedrich GmbH in Großostheim, SMPR in Frankreich sowie Mahr Federal in den USA. Darüber hinaus sind wir in vielen Ländern über unsere weltweite Vertriebsorganisation erreichbar.

Wie steht es um den wichtigen Markt in Asien?
Auch hier sind wir sehr gut aufgestellt: Am Mahr Standort Suzhou in China verfügen wir über einen eigenen Standort von dem aus Kunden nicht nur umfassend betreut werden sondern auch lokal Lösungen maßgeschneidert projektiert und produziert werden.

Herr Binder, vielen Dank für das Gespräch!

Mahr auf der Control: 9. – 12. Mai 2017 in Stuttgart: Messestand Stand 3102 und 3202 in Halle 3

Info
Nach oben