Karriere | Studierende

Möglichkeiten für Studierende

Wir unterstützen unsere Studierenden indem wir dabei helfen, Praxis im Beruf zu erlangen. Neben dem Dualen Studium bieten wir Ihnen viele weitere Möglichkeiten, Erfahrung bei Mahr zu sammeln und Ihr Praxiswissen auf- und auszubauen.

Zu den Angeboten

Als studentische Praktikanten beziehen wir Sie direkt in aktuelle Projekte ein. Besonders willkommen sind Studenten technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen wie Physik, Elektrotechnik, Präzisionsmaschinenbau oder Informatik.

Sie haben neben Ihrem technischen oder naturwissenschaftlichen Studium Zeit, mindestens 10 Stunden pro Woche zu arbeiten und möchten praktische Erfahrungen in einem interessanten betrieblichen Umfeld sammeln? Dann bewerben Sie sich bei uns als Werkstudent.

Praktikanten, die bei uns eine Abschlussarbeit entwickeln, bearbeiten echte Projekte und Prozesse. Mögliche Fachrichtungen sind natur- und  ingenieurswissenschaftliche Studiengänge sowie Betriebswirtschaftslehre.

„Meine Tätigkeit als Werkstudent im Bereich Produktmanagement & Marketing hat mir wertvolle Einblicke in den Beruf gegeben und mir den Weg bereitet für meinen weiteren beruflichen Werdegang“

Lorenz Merle
Werkstudent bei Mahr

Karriere | Duales Studium

Bachelor of Engineering –
Studium im Praxisverbund

Kombinieren Sie die betriebliche Ausbildung mit einem Studium an der Fachhochschule, um praktische und theoretische Kenntnisse zu verbinden. Das Studium zum Bachelor of Engineering bieten wir für die Fachrichtungen Präzisionsmaschinenbau und Elektro-/ Informationstechnik an der HAWK in Göttingen an. Die Studiendauer beträgt acht Semester. Die Facharbeiterprüfung zum/r Industriemechaniker*in bzw. Mechatroniker*in wird nach zwei Jahren abgelegt.

Karriere | Ausbildung

Wir bilden Sie aus


Während Ihrer 3-jährigen Ausbildung durchlaufen Sie bei uns die verschiedenen Bereiche und bekommen einen Einblick in die diversen Berufe.
Als IHK-prämierter Ausbildungsbetrieb sind Mahr-Absolventen regelmäßig unter den Berufs Besten des Landes Niedersachsen vertreten.
Übrigens: In der Regel erhalten alle Auszubildenden bei Mahr im Anschluss an ihre Ausbildung einen befristeten Arbeitsvertrag.

 

Zum Ausbildungsvideo

Ausbildungsberufe bei Mahr

Industriemechaniker*in

Industriemechaniker bzw. Industriemechanikerinnen stellen kleinere Bauteile aus Metallen/ Nichtmetallen oder Kunststoff her und montieren diese zu Baueinheiten und Maschinen. Daraus fertigen sie vor allem Mess-, Zähl- und Justiergeräte oder optische und medizinische Geräte. Ebenso können Wartungen und Reparaturen zu ihrem Aufgaben- und Einsatzgebiet gezählt werden.

Ausbildungsort: Göttingen

Mechatroniker*in

Mechatroniker*innen bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme, z. B. Roboter für die industrielle Produktion. Sie sind nervenstarke Bastler und beschäftigen sich von Anfang bis Ende mit ihrem Projekt; z.B. stellen Sie die einzelnen Komponenten her, montieren sie zu Systemen und Anlagen und nehmen diese anschließend in Betrieb.

Ausbildungsort: Göttingen

Industriekauffrau*mann

Die Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann ist sehr vielseitig: von der Materialbeschaffung bis hin zum Verkauf sind sie verwaltend, rechnend und planend am Werk. Auch die Personalorganisation, sowie die Bereiche Buchhaltung und Controlling können in ihren Tätigkeitsbereich fallen. Sie sind sowohl vielfältig im Einsatz, als auch im steten Austausch mit anderen Menschen.

Ausbildungsort: Göttingen

Kaufmann*frau im Groß und Außenhandel

Kaufleute im Groß- und Außenhandel kaufen Waren an und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie. Bei diesem Prozess erwerben Sie gute Produktkenntnisse, akquirieren Kunden und pflegen Kundenbeziehungen, betreiben Marketing, führen Markt- und Konkurrenzanalysen durch und überwachen die Lagerhaltung sowie den reibungslosen Warenfluss.

Ausbildungsort: Esslingen

Fachinformatiker*in

Fachinformatiker*innen sind Tüftler: sie denken sich in die betrieblichen Besonderheiten ihrer Auftraggeber hinein, entwickeln anforderungs- gerechte Softwarelösungen und realisieren diese. Sie kennen sich aus mit Software-Engineering und -Entwicklung und haben keine Scheu vor komplexer Technik. Wir bieten die Ausbildung in den Bereichen Anwendungsentwicklung und Systemintegration an.

Ausbildungsort: Göttingen

Kaufmann*frau für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement führen organisatorisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie planen und überwachen Termine, organisieren Dienstreisen und unterstützen die Personal- einsatzplanung. Zudem erstellen sie projektbezogene Präsentationen, betreuen Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit und schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge.

Ausbildungsort: Großostheim

Feinwerkmechaniker*in

Feinwerkmechaniker*innen fertigen Produkte der Stanz-, Schnitt- und Umformtechnik sowie der Vorrichtungs- und Formenbautechnik. Sie stellen Maschinen, Geräte und Anlagen her, die sie warten und instand setzen. Sie bedienen und programmieren computergesteuerte Werkzeugmaschinen, die bei Arbeiten wie Drehen, Bohren, Schleifen oder Fräsen zum Einsatz kommen.

Ausbildungsort: Großostheim

Technische*r Produktdesigner*in

Technische Produkt- designer*innen sind an der Entwicklung von Anlagen und Maschinen beteiligt. Sie entwerfen und konstruieren Bauteile oder Gesamtanlagen. Gemeinsam mit der Entwicklung fertigen sie an CAD-Systemen detaillierte Modelle unter Berücksichtigung elektro- technischer Komponenten, geeigneter Normteile und entsprechender Werkstoffe. 

Ausbildungsort: Großostheim

Karriere | Schülerpraktikum

3 wöchiges Schülerpraktikum

Besuchen Sie die Mahr Familie und schauen Sie während des zwei- oder dreiwöchigen Praktikums zum Beispiel unsere Ausbildungswerkstatt an. Zwischen unseren angehenden Industriemechaniker*innen und Elektroniker*innen können Sie den betrieblichen Alltag als Auszubildende*r kennenlernen und sich ausprobieren. Versuchen Sie sich an unseren Maschinen: feilen, bohren, löten und gewinnen Sie anhand kleiner Projekte Ihre ersten Erfahrungen. Stellen Sie erste kleine Werkstücke her und nehmen Sie sie in Betrieb z.B. ein kleines „Mensch-ärgere-dich-nicht“-Spiel aus Metall oder ein elektronischer Würfel.

Nach oben